Asbestentsorgung

Eternit Entsorgung

Übersicht „Umgang mit Asbest“

  • Unbeschichtete Asbestzementprodukte sind mit grundwasserneutralen,
    faserbindenden Mitteln zu besprühen und während der Arbeiten feucht zu halten.
  • Bauteile sind abzuschrauben.
  • Nicht abschraubbare Bauteile sind nur in genähtem Zustand herauszubrechen.Es ist möglichst wenig Bruch zu verursachen.
  • Bruchteile sind feucht zu halten.
  • Dachflächen und Fassaden dürfen nicht mit Hoch- oder Niederdruckreinigungsgeräten, Drahtbürsten oder anderen harten Gegenständen
    gereinigt werden.
  • Das Reinigen von Dachflächen aus unbeschichteten Asbestzementprodukten
    ist nicht zulässig.
  • Kleinteile sind in Behältnissen zu sammeln.
  • Asbestzementteile sind von der Abbruchstelle zum Transportbehälter
    bzw. Fahrzeug zu tragen.
  • Teile dürfen nicht geworfen werden; Schuttrutschen jeder Art
    sind unzulässig.
  • Mit asbesthaltigem Staub verschmutzte Teile (z.B. Glaswollmaterialien,
    Teppichböden, Schutzkleidung, Filter usw.) sind mit
  • Faserbindemittel zu behandeln oder staubdicht in Säcken zu verpacken.
  • Vor dem Abtransport sind die Asbestzementteile zu durchfeuchten,
    sofern sie nicht mit faserbindenden Mitteln behandelt wurden
    oder staubdicht verpackt sind.

Ausgebaute Asbestzementprodukte dürfen nicht veräußert oder
wiederverwendet werden.


Werbung:


Werbung